Audi City

Die Marke mit den Vier Ringen baut ihr innovatives Vertriebskonzept Audi City weiter aus. 2012 hat Audi in London seinen weltweit ersten digitalen Showroom in einer der bestenInnenstadt-Lagen eröffnet, 2013 folgte die Audi City im Herzen Pekings. Am 4. Februar 2014 eröffnet am Berliner Kurfürstendamm der weltweit dritte Standort in der jüngsten Entwicklungsstufe des Formats – mit noch einmal gesteigertem Informations- und Erlebniswert sowie neuen Services. Audi City vereint digitale Innovation mit den Stärken des stationären Handels und ist damit ein wichtiger Schritt in die Zukunft des Premium-Automobilvertriebs.

Die automobile Welt verändert sich in hohem Tempo – und mit ihr die Erwartungen und Bedürfnisse, die die Menschen an den Kauf ihres Premiumautomobils richten. Neun von zehn Kunden, die heute ein neues Auto suchen, informieren sich zuvor online. Viele von ihnen wollen dabei wichtige Informationen selbst entdecken, oft anhand von Bewertungen aus sozialen Netzwerken, mit der Schwarmintelligenz von Millionen Usern.

Geht die Erstinformation heute meist dem Besuch beim Händler voraus, so knüpfen sich an das Beratungsgespräch mit den Experten im Autohaus umso höhere Erwartungen – wenn es darauf ankommt, zu vergleichen, abzuwägen und aus einer stetig wachsenden Angebots-Vielfalt das individuell beste auszuwählen. Auch wenn es um maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen, um ergänzende Services wie etwa Inspektionspakete oder die Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens geht, ist der Dialog mit dem Händler essenziell.

Für viele Menschen wird dabei der spontane, komfortable und unkomplizierte Kontakt zur Marke immer wichtiger, ob auf digitalen Plattformen oder im realen Leben – etwa in der Büro-Mittagspause, während der Shopping-Tour am Wochenende oder vom eigenen Wohnzimmer aus. Der Anspruch von Audi ist es, die Vorteile der realen und der digitalen Erlebniswelt miteinander zu verbinden, sie umfassend zu integrieren und so für den Kunden ein perfekt verzahntes Markenerlebnis zu schaffen, in dem beide Welten nahtlos ineinander übergehen.

Audi City ist eine Antwort des Unternehmens auf diese Entwicklungen. Das Konzept ergänzt die Handelsnetze der Marke um ein innovatives Format auf dem neuesten Stand der Technik. Es bringt den Automobilvertrieb direkt in die Lebenswelt der Kunden und steht für ein erweitertes Leistungsspektrum im Handel.

Audi City wurde gezielt für die Top-Lagen in den Innenstädten internationaler Metropolen entwickelt – also für jene Orte, an den Trends entstehen, gesellschaftliche Vielfalt gelebt wird und führende Marken anderer Branchen wie Mode, Design oder Elektronik vertreten sind. Hier, in bester Lauflage, präsentiert sich Audi City in einer Art realem Cyberstore, der den physischen Raum mit dem virtuellen verbindet.

Im Zentrum steht die digitale und nahezu lebensechte Ausstellung der Audi-Modelle auf raumhohen Projektionsflächen, den Powerwalls. Sie werden vom Besucher über so genannte Multitouch-Tables gesteuert und machen es für einen Händlerbetrieb erstmals möglich, das vollständige Audi-Portfolio zu zeigen. Im Zuge ihrer Modelloffensive hat die Marke die Produktpalette in den vergangenen Jahren weit aufgefächert – von 23 Grundmodellen im Jahr 2007 auf nunmehr 49 mit Stand Ende 2013.

Dank hochmoderner Medientechnik stehen in der Audi City über die gesamte Modellpalette hinweg mehrere hundert Millionen mögliche Konfigurationen zur Wahl, samt aller Farben, Ausstattungsoptionen und Funktionen. Damit wird das Konzept auch der weltweit stark steigenden Nachfrage nach Individualisierung und Personalisierung gerecht. Immer mehr Kunden wollen ihren ganz persönlichen, individualisierten Audi fahren und ihn bereits am Handelsplatz möglichst detailgetreu erleben.

Dafür steht dem Kunden der Audi expert zur Seite. Die Mitarbeiter fungieren als zentrale Ansprechpartner, die alle Dienste aus einer Hand bieten – unabhängig davon, ob es im konkreten Fall um den Kauf eines Neuwagens oder um Anliegen im Bereich After Sales und Service geht. Für eingehende Gespräche zum individuellen Traumwagen stehen in einem separaten Bereich der Audi City die Customer Private Lounges zur Verfügung – komfortable Beratungs-Suites im Stil eines exklusiven Maß-Ateliers.

Auch nach dem Beratungsgespräch begleitet der Audi expert seinen Kunden kontinuierlich weiter; er organisiert beispielsweise Bring- und Abholservices bei Probefahrten oder Serviceterminen. Jeder Audi City-Standort ist dafür an einen Audi-Händlerbetrieb in der Umgebung angebunden. Er dient als leistungsfähiges Kompetenzzentrum und realisiert etwa Probefahrten und Service.
Mit Audi City entwickelt die Marke den gehobenen Automobilvertrieb erfolgreich weiter und gewinnt neue Kunden für die Vier Ringe. Die Resonanz an den beiden bereits eröffneten Standorten – in London nahe des Piccadilly Circus und in Peking an der prominenten Chang An Avenue – belegt den Erfolg. In Peking sind in jeder Woche durchschnittlich rund 8.000 Besucher zu Gast in Audi City. In London existierte am selben Ort zuvor ein klassisches Audi Forum. Seit der Eröffnung der Audi City sind die Automobilverkäufe dort um 70 Prozent gestiegen, 60 Prozent aller Käufer sind Neukunden für die Marke.

Zusätzliche Informationen